Geschichte geworden – Christkindlanschießen der Gebirgsschützen

Unterwössen. Regen Zuspruch erfuhr das Christkindlanschießen der Gebirgsschützenkompanie Wössen/Achental am Nachmittag des Heiligabends. Das kalte, aber wunderbare Wetter lockte einfach hinaus vor die Tür. In Oberwössen an der Schleichsäge glitzerte die Sonne im Schnee, in Unterwössen herrschte eher das Grün der Weide am Bichlhof. Der Böller- und Kanonensalut war stimmungsvoller Auftakt für Weihnachten. Daran hatten vor allem die Schlechinger Alphornbläser großen Anteil, die zwischen den Salven ihre Melodien weit über das Tal klingen ließen. Der Weihnachtsgruß von Kompaniehauptmann Georg Haslberger eröffnete das Weihnachtsfest im Achental. Kurz darauf begannen die Kindermetten in der Oberwössner Pfarrkirche und im Unterwössner Hallenbad.

Christkindlanschießen der Gebirgsschützen in Oberwössen
Christkindlanschießen der Gebirgsschützen der Kompaneie Wössen/Achental an Heiligabend nahe der Schleichsäge in Oberwössen.

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Wir nehmen den Schutz und die Sicherheit ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Daher halten wir uns an die Regeln des deutschen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Wir informieren Sie, welche Art von Daten wir erfassen und zu welchem Zweck wir erheben:

Datenübermittlung und -protokollierung

Bei einem Besuch auf der Internetseite des Hauses Mariandl, Unterwössen, verzeichnet der Webserver automatisch in seinen Logfiles die Daten über den Besuch in einer Form, die keinen bestimmten Personen zugeordnet werden kann. Darunter sind Daten über den Browsertyp und seine Version, das verwendete Betriebssystem, die URL der zuvor besuchten Seite, die IP-Adresse des anfragenden Rechners, den Zugriffszeitpunkt der Serveranfrage und die Dateianfrage des Klienten (Dateiname und URL). Diese Daten werden nur zum Zweck der statistischen Auswertung gesammelt. Eine Weitergabe an Dritte zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken findet nicht statt.

Persönliche Daten

Wir erheben oder verarbeiten persönliche Daten auf der Webseite nur, wenn Sie diese Angaben freiwillig übergeben. Sofern keine erforderlichen Gründe im Zusammenhang mit einer Geschäftsabwicklung bestehen, können sie jederzeit die zuvor erteilte Genehmigung ihrer persönlichen Datenspeicherung mit sofortiger Wirkung schriftlich (zum Beispiel per E-Mail oder per Fax) widerrufen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn gesetzliche Vorschriften zwingen uns dazu.

Ihre Anträge richten sie an an den Webmaster der Internetseite des Hauses Mariandl, Unterwössen:

  • Ludwig Flug
    Windseestraße 4A, 83246 Unterwössen,
    Telefon 08641/591443, Telefax 08641/699740,
    info@ludwigflug.de

Auskunft, Änderung, Löschung

Gemäß geltendem Recht können sie jederzeit bei uns schriftlich nachfragen, ob und welche personenbezogenen Daten bei uns über Sie gespeichert sind. Die Mitteilung erhalten Sie umgehend.
Ihre Nachfrage richten Sie bitte per E-Mail oder Telefax an den Webmaster der Internetseite des Hauses Mariandl, Unterwössen:

  • Ludwig Flug
    Windseestraße 4A, 83246 Unterwössen,
    Telefon 08641/591443, Telefax 08641/699740,
    info@ludwigflug.de

Sicherheit Ihrer Daten

Wir sichern die von ihnen zur Verfügung gestellten persönlichen Daten durch technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen so, dass sie für den Zugriff unberechtigter Dritter unzugänglich sind. Eine vollständige Datensicherheit kann per E-Mail nicht gewährleistet werden. Benutzen sie bitte im Zweifel den Postweg.

Wössner See

Spaziergang

Eingebettet in Wiesen und Wald, umgeben von kleinen Höhenrücken ist der Wössner See in Unterwössen, Chiemgau, eine abgeschlossene Idylle. Sie bietet Entspannung weit ab von der Alltagshektik und dem Verkehr. Er ist nur rund 800 Meter vom Haus Mariandl entfernt und auf einem Spaziergang leicht zu erreichen.

Freibad

Ein kleiner Höhenrücken trennt den See von der Bundesstraße 305, die von Unterwössen nach Reit im Winkl führt. Dem Besucher am See, dem Schwimmer und Badendem im kostenlosen Freibad bietet sich eine prachtvolle Kulisse, weil der Hochgern hinter dem Wössner See bis auf 1.744 m aufsteigt.

Gastronomie

Am Abend geht am gegenüberliegenden Hang des Wössner Sees die Sonne langsam unter. Das Schauspiel betrachtet man – gewärmt von den letzten Strahlen – am Besten bei einem Bier oder Wein, einer kleinen Brotzeit oder einem Imbiss auf der Seeterrasse der Gastronomie unmittelbar am Ufer des Wössner Sees.

Angeln & Fischen

In aller Herrgottsfrüh gehört der See – still und ruhig liegt er dann – den Anglern und vereinzelten Frühschwimmern.

>> www.woessner-see.de

Alpenorte

Durch Unterwössen führt die „Deutsche Alpenstraße“. Es ist eine der bekanntesten Ausflugsrouten der Bundesrepublik. Sie führt durch wunderbare Alpenlandschaft in die bekannten Alpenorte Berchtesgaden, Bad Reichenhall, Inzell.

Berchtesgaden

Der Markt und heilklimatische Kurort Berchtesgaden gehört zu den bedeutendsten Tourismusgemeinden der Bundesrepublik. Berchtesgaden ist bekannt für seine Holz- und Handwerkskunst. Ausflugsziele sind die Kehlsteinhaus-Bergbahn, dass Salzbergwerk und das moderne Haus der Berge, das die ganze Breite des dortigen Naturschutzgebietes dokumentiert und über die Jahreszeiten darstellt.
Die Dokumentation Obersalzberg ist ein vom Institut für Zeitgeschichte München im Auftrag des Freistaats Bayern konzipierter und betreuter Lern- und Erinnerungsort. Sie bietet am historischen Ort die Möglichkeit, sich mit der Geschichte des Obersalzbergs und der Geschichte des Nationalsozialismus auseinanderzusetzen.
Beliebte Anlaufpunkte in Berchtesgaden sind die Watzmann Therme und die Eishalle. Viele Berchtesgaden-Besucher planen einen Abstecher nach Schönau am Königssee mit einer Schifffahrt nach Sankt Bartholomä.

Bad Reichenhall

Rund um die natürlichen Salzvorkommen ist die Gegend um Reichenhall uraltes Siedlungs- und Kulturland. Um den Gruttenstein gibt es bis heute natürliche Solequellen.
Salz bestimmte das Leben und den Reichtum in der Region, wie er sich noch heute in der Alten Saline und dem Salzmuseum Bad Reichenhall widerspiegelt. Eindrücke vermittelt auch das Heimatmuseum und die historische Stadtmauer. Eine Bergbahn führt zum Predigtstuhl. Für Entspannung sorgt die Rupertus Therme. Bad Reichenhall ist Standort einer staatlichen Spielbank.

Inzell

Inzell ist Eislaufzentrum mit Eisstadion und der Max Aicher Eissporthalle. Im Sommer empfiehlt sich der Badepark Inzell.

Stadtbummel

Traunstein

Unsere große Kreisstadt Traunstein hat für diesen Titel nur etwas über 20.000 Einwohner benötigt. Es ist eine liebenswerte bayerische Stadt mit viel bayerischem Stil, netten Geschäften, Brauereien und  Brauereigastronomie. Umschauen lohnt sich.

Rosenheim

Rosenheim ist eine der größten Städte Bayerns und noch vor München die Einkaufsstadt für unsere Gegend. Mit der Landesgartenschau 2010 ist die Stadt Rosenheim noch einmal richtig aufgemöbelt worden und jetzt noch attraktiver.

München

München unsere Landeshauptstadt, eine europäische Metropole mit einzigartigem bayerischen Charme. Vom Einkaufen auf dem Viktualienmarkt über die Modegeschäfte oder im Manufactum, dem Laden mit den Produkten, die es früher einmal gab, von der Kultur auf der Straße bis in die Galerien und Museen. München lohnt eigentlich immer einen Besuch, auch wenn wir am Ende froh sind, bei uns auf dem Dorf zu leben.

Salzburg

Da ist einmal die Innenstadt von Salzburg mit traumhaften Geschäften rund um die Getreidegasse. Stundenlang kann man da flanieren und staunen. Dazwischen gibt es die Pausen in wunderbaren Cafés mit noch wunderbareren Mehl- und Süßspeisen.
Ein Tipp ist in Salzburg das Einkaufszentrum Europark (u. a. IKEA) unmittelbar hinter der Grenze nach Salzburg.
Wenn Sie nach Salzburg fahren wollen und die Autobahn benutzen möchten, informieren Sie sich vorher über die dortige Autobahngebühr und kaufen Sie sich ggf. eine Tages-Vignette.

Nordic Walking

Kennen Sie nicht? Müssen Sie unbedingt probieren!

Geradezu explodiert ist diese nordische Bewegungsart, das Nordic Walking in Deutschland und vor allem hier im Chiemgau und am Chiemsee. Und das nicht ohne Grund! Kaum eine Sportart ist für Alt und Jung gleichermaßen geeignet. Und belächelt man anderorts noch die Stockträger, weiß man hier im Achental, im Chiemgau und am Chiemsee längst, dass mit dieser harmonischen und rhythmischen Bewegung des Nordic Walking in klarer bayerischer Luft Kreislauf und Herz gestärkt werden. Nordic Walking entlstet den Bewegungsapparat einerseits,  trainiert ihn zugleich. Es ist auch und besonders für Menschen mit Rücken- und Knieproblemen geeignet. Beim Nordic Walking bläst man seinen Stress mit jedem Atemzug von der belasteten Seele!

Nordic Walking

  • erleichtert den Wiedereinstieg in vernünftige sportliche Betätigung,
  • beansprucht den Körper, schont die Gelenke,
  • bringt Herz und Kreislauf in Schwung,
  • stärkt den Körper, die Gesundheit und die Abwehrkräfte,
  • verschlankt ohne Jo-Jo-Effekt!

Überall im Achental und am Chiemsee gibt es eine Vielzahl von gut ausgeschilderten Strecken aller Leistungsstufen. Hier gibt es ein umfangreiches Nordic Walking Netz. Fragen Sie in der Tourist-Information nach Strecken und Kursen.

Baden & Schwimmen

Unser Wössner See

Das Freibad am Wössner See im Luftkurort Unterwössen
Das Freibad am Wössner See. Der See ist nur 11 Gehminuten vom Haus Mariandl entfernt

„Unser“ Wössner See sagen wir, weil der kleine idyllische Wössner See nur 850 Meter/11 Gehminuten vom Haus Mariandl entfernt ist. In einen Talkessel eingebettet liegt er abseits der Bundesstraße mit einem imposanten Blick auf die Berge. Es gibt ein kostenloses öffentliches Freibad, in dem ein jeder auf eigene Gefahr badet. Kinder finden einen Planschbereich, eine Rutsche, ein Nichtschwimmerbereich und einen Sandkasten. Ein schöner Spazierweg führt vom Haus Mariandl zur Gastronomie mit Seeterrasse.

>> www.woessner-see.de

Reifinger See

Vor wenigen jahren ist der Reifinger See in Grassau zu einem Naturbad ausgebaut. Das Baden ist kostenlos, aber auf eigene Gefahr.

Große Chiemsee-Freibäder

Badehaus im Chiemseepark in Bernau-Felden
Das Badehaus, heute Gastronomie, im Chiemseepark in Bernau-Felden am Chiemseeufer.

Ein großes Chiemseefreibad finden Sie in Übersee. Auf dem großen Gelände ist Platz für einen großen Spielplatz, für Sport (Beachvolleyball u.a.). Im Sommer gibt es dort ab und an Sonderveranstaltungen wie Public Viewing und Musikabende mit besonderer Strandbar. Das andere Freibad finden Sie in Bernau-Felden am Chiemseepark.
Auch die nördlicheren Chiemseeorte unterhalten große, gepflegte Freibäder.

Schwimm- und Hallenbäder

Ein schönes modernes Freibad finden Sie im österreichischen Kössen.
Hallenbäder finden Sie in Reit im Winkl und in Bernau.
Ein modernes großes Erlebnisbad ist das Prienavera in Prien mit vielen Attraktionen für Kinder. Aus dem Außenbecken blicken Sie über den Chiemsee durch den Kanal auf Schloss Herrenchiemsee.

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin

Gitti Schuhbeck - das freundliche Gesicht an der Rezeption des Hauses Mariandl
Gitti Schuhbeck – das freundliche Gesicht an der Rezeption des Hauses Mariandl
Frau Brigitte Schuhbeck
mobil: +49 (0) 171-1447476

Postanschrift

Haus Mariandl
Hauptstraße 103
D-83246 Unterwössen

Telefon +49 (0) 8641-8493,
Telefax +49 (0) 8641-8788
e-mail: mariandl.uw@t-online.de

Kinder

Kinderspielplatz

Die Gemeinde Unterwössen unterhält am Wössner Bach einen großen Spielplatz mit mehreren Spielgeräten. Besonders ist, dass eine Treppe ins Bachbett hinunter führt und der Bachboden mit Holzdielen zur Kneippstrecke ausgebaut ist. Einen weiteren Spielplatz finden Sie im Kurpark hinter dem alten Hallenbad. Spaß macht den Kindern zudem der Barfußparcour an der Rathausbrücke.

Wössner Regenbogen

Viele soziale Aufgaben in Unterwössen trägt der Wössner Regenbogen. Der gemeinnützige Verein von Frauen unterhält ein Mütterzentrum mit Krabbelgruppe, Spielstube, eine Mittags- und Ferienbetreuung und vieles mehr. Vielleicht erkundigen Sie sich in dessen Wössner Treff an der Rathausbrücke über das Angebot. Der Regenbogen betreut auch Ferienkinder.

Hits für Kids

Hits für Kids kennt die Touristinformation Unterwössen. Das Ökomodell Achental, ein Zusammenschluss der Achentalgemeinden legt ein eigenes Angebot für kinder auf.

Spielen am See und in den Bädern

Die großen Chiemseefreibäder, aber auch die Seen wie unser Wössner See bieten viel Platz und Spaß für Kinder. Am Wössner See gibt es einen Planschbereich und einen Nichtschwimmerbereich – aber keine Schwimmaufsicht. Bei schlechtem Wetter locken die Erlebnishallenbäder wie das Prienavera in Prien.

Märchenpark

Einen Märchen-Familienpark und einen Märchenerlebnispark gibt es in Ruhpolding und dem benachbarten Marquartstein. Dort finden Sie eine Sommerrodelbahn und einen Wasserspielgarten.

Wandern in der Höhe

Die landschaftliche Schönheit des Achentals hat für Kinder ihren Reiz. Nach kurzen Etappen gibt es immer wieder einen Platz für die Rast, etwas zu sehen, zu erleben und zu erforschen.

Feldlahnalm

Bei Familien mit kleineren Kindern ist die Feldlahnalm in Oberwössen besonders beliebt. Vom Wanderparkplatz geht es entlang des Hammerer Grabens eine wildromantische Schlucht hinauf. Immer wieder findet man Gelegenheit und Rast unmittelbar am Wasser, in dem die Kinder in den
Sommermonaten spielen und Dämme bauen können. Das Ziel ist die gemütliche Feldlahnalm, die mit Brotzeiten und Kuchen aufwartet. Sie genießen die Bergruhe und die Sonne auf der Terrasse, während die Kinder mit den meist frei laufenden Ziegen spielen oder die Esel auf der Weide mit dem Wiesengras füttern.

Hefteralm

Die Hefteralm oberhalb von Grassau und Rottau ist für Kinder ein Paradies, weil es dort eine bunte Tiervielfalt gibt. Kälber, Milchkühe, vor allem Pferde und Mini-Shettlandponys, Hähne und Hühner, Katze und Hund, Hase und Meerschweinchen lassen die Kinderherzen höher schlagen.

Schloss Herrenchiemsee | Kinderführungen

Die Schloss- und Gartenverwaltung Herrenchiemsee bietet täglich um 11.05 Uhr, 13.05 und 15.05 Uhr kostenlose Kinderführungen an (vor allem für Kinder bis 10 Jahren geeignet!)

Steinzeitdorf in Siegsdorf

Das Steinzeitdorf in Siegsdorf wartet mit einem eigenen Ferienprogramm auf.

Hochseilgärten

Hochseilgärten gibt es an der Grenze zum Nachbarort Reit im Winkl auf dem Masererpass, in Übersee am Chiemsee und in Prien am Chiemsee. Angeseilt und gesichert gilt es dort, sich in luftige Höhen hinauf zu arbeiten, so über sich hinaus zu wachsen und Neues zu wagen. Danach werden Sie sich selbst – ob jung oder alt – mit anderen Augen sehen.

Reiten

Ob Pony oder Pferd, jede Gemeinde im Achental weist Ihnen Gelegenheit aus, zu reiten. Erste Anlaufstelle mit Tipps ist auch hier die Touristinformation.