Kinder

Kinderspielplatz

Die Gemeinde Unterwössen unterhält am Wössner Bach einen großen Spielplatz mit mehreren Spielgeräten. Besonders ist, dass eine Treppe ins Bachbett hinunter führt und der Bachboden mit Holzdielen zur Kneippstrecke ausgebaut ist. Einen weiteren Spielplatz finden Sie im Kurpark hinter dem alten Hallenbad. Spaß macht den Kindern zudem der Barfußparcour an der Rathausbrücke.

Wössner Regenbogen

Viele soziale Aufgaben in Unterwössen trägt der Wössner Regenbogen. Der gemeinnützige Verein von Frauen unterhält ein Mütterzentrum mit Krabbelgruppe, Spielstube, eine Mittags- und Ferienbetreuung und vieles mehr. Vielleicht erkundigen Sie sich in dessen Wössner Treff an der Rathausbrücke über das Angebot. Der Regenbogen betreut auch Ferienkinder.

Hits für Kids

Hits für Kids kennt die Touristinformation Unterwössen. Das Ökomodell Achental, ein Zusammenschluss der Achentalgemeinden legt ein eigenes Angebot für kinder auf.

Spielen am See und in den Bädern

Die großen Chiemseefreibäder, aber auch die Seen wie unser Wössner See bieten viel Platz und Spaß für Kinder. Am Wössner See gibt es einen Planschbereich und einen Nichtschwimmerbereich – aber keine Schwimmaufsicht. Bei schlechtem Wetter locken die Erlebnishallenbäder wie das Prienavera in Prien.

Märchenpark

Einen Märchen-Familienpark und einen Märchenerlebnispark gibt es in Ruhpolding und dem benachbarten Marquartstein. Dort finden Sie eine Sommerrodelbahn und einen Wasserspielgarten.

Wandern in der Höhe

Die landschaftliche Schönheit des Achentals hat für Kinder ihren Reiz. Nach kurzen Etappen gibt es immer wieder einen Platz für die Rast, etwas zu sehen, zu erleben und zu erforschen.

Feldlahnalm

Bei Familien mit kleineren Kindern ist die Feldlahnalm in Oberwössen besonders beliebt. Vom Wanderparkplatz geht es entlang des Hammerer Grabens eine wildromantische Schlucht hinauf. Immer wieder findet man Gelegenheit und Rast unmittelbar am Wasser, in dem die Kinder in den
Sommermonaten spielen und Dämme bauen können. Das Ziel ist die gemütliche Feldlahnalm, die mit Brotzeiten und Kuchen aufwartet. Sie genießen die Bergruhe und die Sonne auf der Terrasse, während die Kinder mit den meist frei laufenden Ziegen spielen oder die Esel auf der Weide mit dem Wiesengras füttern.

Hefteralm

Die Hefteralm oberhalb von Grassau und Rottau ist für Kinder ein Paradies, weil es dort eine bunte Tiervielfalt gibt. Kälber, Milchkühe, vor allem Pferde und Mini-Shettlandponys, Hähne und Hühner, Katze und Hund, Hase und Meerschweinchen lassen die Kinderherzen höher schlagen.

Schloss Herrenchiemsee | Kinderführungen

Die Schloss- und Gartenverwaltung Herrenchiemsee bietet täglich um 11.05 Uhr, 13.05 und 15.05 Uhr kostenlose Kinderführungen an (vor allem für Kinder bis 10 Jahren geeignet!)

Steinzeitdorf in Siegsdorf

Das Steinzeitdorf in Siegsdorf wartet mit einem eigenen Ferienprogramm auf.

Hochseilgärten

Hochseilgärten gibt es an der Grenze zum Nachbarort Reit im Winkl auf dem Masererpass, in Übersee am Chiemsee und in Prien am Chiemsee. Angeseilt und gesichert gilt es dort, sich in luftige Höhen hinauf zu arbeiten, so über sich hinaus zu wachsen und Neues zu wagen. Danach werden Sie sich selbst – ob jung oder alt – mit anderen Augen sehen.

Reiten

Ob Pony oder Pferd, jede Gemeinde im Achental weist Ihnen Gelegenheit aus, zu reiten. Erste Anlaufstelle mit Tipps ist auch hier die Touristinformation.