Luftkurort Unterwössen im Chiemgau

Den bayerische Luftkurort Unterwössen (550m über N.N.) finden sie im Südosten der Bundesrepublik in den Chiemgauer Alpen. Er liegt auf einer geraden Linie zwischen unserem Nachbarort Reit im Winkl im Süden und dem Chiemsee.

Luftkurort im Achental

Unterwössen ist Zentrum eines weiten Gletschertals, des Achentals. Der Gebirgsstrom der Tiroler Ache gab ihm seinen Namen. Es öffnet sich nördlich von Unterwössen zum Chiemsee und zum Alpenvorland hin. Im Achental wie auch im Dorf Unterwössen mit seinen Ortsteilen Unterwössen und Oberwössen geht es bei den 3500 Einwohnern und ihren Gästen bayerisch gemütlich zu.

Wössner See

Wössner See im Luftkurort Unterwössen
Wössner See, Badesee und Angelsee im Luftkurort Unterwössen

Das Achental ist wasserreich mit vielen Seen, Bächen und Flüssen. Zwei Seen prägen das Ortsbild jeder auf seine Weise. Der Wössner See nur 800 Meter vom Haus Mariandl entfernt, ist ein Bade- und Angelsee mit kostenlosem Freibad. Der Taubensee ist ein Juwel der Bergwelt und einer der höchstgelegenen Bergseen der Bundesrepublik unmittelbar auf der Grenze zu Österreich. Ruhig, nur vom Wanderer zu erreichen, liegt er in einem kleinen Talkessel hoch am Berg.

Chiemgauer Alpen und Almen

Der Taubensee, hoch am Berg gelegener Natursee in Unterwössen
Der Taubensee, hoch am Berg gelegener Natursee in Unterwössen

Rings um das Achental türmen sich die Berge der Chiemgauer Alpen. Unterwössen gehört zu den almenreichsten Orten Deutschlands. In einigen von Ihnen kehren Sie zur Brotzeit, Kaffee und Kuchen ein. Der Chiemgau ist eine der bevorzugten Urlaubsregionen. Er punktet vor allem mit seinem umfangreichen Wander- und Radwegenetz. Davon profitiert auch das Achental.

Ruhe in unberührter Natur

Im zumeist landwirtschaftlich und vom Handwerk geprägten Achental ist die Natur noch in Ordnung, im Wald, auf den Wiesen, an Seen und Flüssen. Die markante Felsformation des Oberwössner Vogelspitzes gab dem dortigen drittgrößten Naturwaldreservat Bayerns seinen Namen. In den Naturwaldreservaten wird die Natur sich selbst überlassen. Sie leisten einen wertvollen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt, darunter sind hier sehr seltene Arten.

Flugregion Achental

25977LF20150807Unterwössen ist mit seinem am Ortsrand gelegenen ruhigen Segelflugplatz Zentrum der Flugregion Achental. Die dortige deutsche Alpensegelflugschule Unterwössen (DASSU) ist weltbekannt und steht für die Ausbildung vom ersten Pilotenschein bis den Streckenfluglehrgängen in den Alpen. Auslöser dafür sind die besonderen Windverhältnisse und die Thermikentwicklungen an den Felswänden beidseitig des Achental. Wind und Thermik begünstigen auch das Gleitschirmfliegen, die sich mit der Süddeutschen Gleitschirmschule in unmittelbarer Nachbarschaft am Balsberg angesiedelt haben. Deren Schüler loben die besondere Mischung aus Wandern und Fliegen von den heimischen Gipfeln.

Brauchtum & Kultur

27359LF20150823Unterwössen steht für typische Bayern, für Brauchtum und Kultur. Darum kümmert sich ein reges Vereinsleben insbesondere die beiden Trachtenvereine D‘Achentaler und der D‘Rechlberger in Unter- und Oberwössen.

Ausflüge

Altstadt Salzburg mit Festung Hohensalzburg, Blick vom Mönchsberg
Altstadt Salzburg mit Festung Hohensalzburg, Blick vom Mönchsberg. Von Taxiarchos228Eigenes Werk, FAL, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=18538309

Trotz der Tallage ist Unterwössen verkehrstechnisch gut angebunden. Durch das Achental führt die Deutsche Alpenstraße in die deutschen Alpenorte wie Ruhpolding, Bad Reichenhall und Berchtesgaden. Vor den Toren des Tales verbinden die Bundesautobahn A8 und die Bahnlinie die Metropolen München und Salzburg. Die Bundesstraße im Tal führt in das benachbarte Österreich nach Kössen und in unseren Nachbarort Reit im Winkl.